Icertis gewinnt mit EMAG führenden deutschen Maschinenbauer für seine ICI-Plattform

Der schwäbische Maschinenbauer steht – wie viele andere Unternehmen auch – vor einer Vielzahl von Herausforderungen, nicht nur im traditionellen Wettbewerb.

Leistungsfähiges Vertragsmanagement aus der Cloud beschleunigt Ein- und Verkauf im Mittelstand – CLM-Expertise von Deloitte sorgt für Integration von Lösung und Prozessen

Frankfurt am Main, 15. Dezember 2021 – Icertis setzt weltweit neue Maßstäbe für intelligentes Vertragsmanagement in der Cloud und begrüßt jetzt mit der EMAG Gruppe einen weiteren deutschen Mittelständler als neuen Kunden. Das Maschinenbauunternehmen aus Salach bei Stuttgart wird ICI (Icertis Contract Intelligence) sowohl zur Optimierung der Vertragsprozesse im Einkauf als auch im Verkauf nutzen. Gleichzeitig adressiert EMAG damit die wachsenden Herausforderungen in den Bereichen Compliance und Risikomanagement. Die CLM-Lösung wird in die SAP-ERP-Software von EMAG integriert, wobei der langjährige Icertis-Partner Deloitte die ICI-Integration und die schrittweise Einführung übernimmt. Nach Abschluss der Implementierung werden weltweit 300 Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb und Einkauf sowie in den Tochtergesellschaften die Contract-Intelligence-Lösung nutzen.

Der schwäbische Maschinenbauer steht – wie viele andere Unternehmen auch – vor einer Vielzahl von Herausforderungen, nicht nur im traditionellen Wettbewerb. Sondern es gilt auch, die Compliance zu verbessern und Risiken in den nationalen und internationalen Lieferketten zu minimieren, die beispielsweise durch das Lieferkettengesetz begründet sind. Ein leistungsfähiges CLM-System unterstützt die Unternehmen dabei, schon im Entwurf der Verträge diese Risiken zu erkennen, Vertragsklauseln entsprechend über alle Vereinbarungen hinweg zu vereinheitlichen und in neuen Verträgen zu minimieren.

“Wir haben uns für Icertis entschieden, da ICI weit über traditionelles CLM hinausgeht“, erklärt Jonas Woern, Finance Director von EMAG. „Für uns sind auch die Integration in unser SAP-System sowie die Möglichkeiten der KI von großer Bedeutung, da wir auf diese Weise auf der einen Seite unser Vertragswesen weitaus produktiver gestalten. Auf der anderen Seite befreit ICI die Teams im Einkauf und Verkauf aber auch von aufwendigen Prozessen Verträge aufzusetzen, Klauseln auf ihre aktuelle Gültigkeit zu prüfen und vieles mehr. Dies sorgt für eine deutliche Entlastung, so dass sie sich auf ihre jeweiligen Kernaufgaben konzentrieren können.”

Durch die Integration der Icertis-CLM-Lösung ICI in das SAP-System von EMAG werden gleichzeitig die Inhalte der Verträge wie Lieferbedingungen, Preise und Rabatte, Qualität, Service Level Agreement und andere Bestimmungen direkt in der Software zur Unternehmenssteuerung integriert. Dies wiederum erleichtert der EMAG die Kontrolle der Pflichten und Rechte gegenüber Kunden und Lieferanten, die in den Verträgen vereinbart sind.

“Darüber hinaus spielt für uns der Umgang mit bestehenden und mit Fremdverträgen eine große Rolle“, sagt Woern. „Wir werden die DiscoverAI-App von Icertis nutzen, um unsere Alt- und Fremddokumente automatisch zu digitalisieren, ihre Attribute und Klauseln direkt in die ICI-Plattform zu extrahieren und in SAP zu integrieren. Auf diese Weise erhalten wir einen vollständigen Überblick über unsere Verpflichtungen und können weitaus flexibler agieren als in der Vergangenheit.”
Mit Deloitte ist ein erfahrener Professional-Services-Partner von Icertis für die Umsetzung des Projekts verantwortlich. „Wir arbeiten bereits seit einigen Jahren mit Icertis im CLM Umfeld zusammen. In diesem Kontext beraten wir unsere Kunden ganzheitlich zu Prozessen, Datenstrukturen und Betriebsmodellen entlang der Wertschöpfungskette“, berichtet Mathej Jasniak, Director und CLM Lead von Deloitte. „Uns ist wichtig nachhaltige Lösungen zu implementieren, die der Regulatorik aber auch der wirtschaftlichen Dynamik standhalten werden.”
“Mit der EMAG, stellen wir jetzt unter Beweis, dass CLM in der Cloud auch für mittelständische Unternehmen einen echten Mehrwert bietet und nicht nur für unsere großen Kunden wie die Bertelsmann, Daimler und Porsche“, sagt Martin Mohr, Vice President Business and Alliances EMEA bei Icertis. „Und gerade der Mittelstand als Motor der deutschen Wirtschaft kann mit Hilfe des intelligenten Vertragsmanagements einige administrative Aufgaben automatisieren und damit beschleunigen. Dies stärkt die Unternehmen im globalen Wettbewerb.”

Über Icertis

Auf der Basis neuster Technologie und Innovation setzt Icertis weltweit neue Maßstäbe für das intelligente Vertragsmanagement in der Cloud. Grundlage dafür ist die auf künstliche Intelligenz gestützte Icertis Contract Intelligence Platform (ICI). Damit werden aus statischen Dokumenten geschäftskritische Entscheidungsgrundlagen, die Informationen strukturieren und bündeln und damit die Grundlage für strategische Entscheidungen bilden. Weltweit bekannte Marken setzen auf die Icertis-Plattform, über die mehr als 10 Millionen Verträge im Wert von mehr als 1 Billion Euro in mehr als 40 Sprachen und mehr als 90 Ländern verwaltet werden.

Über die EMAG Gruppe

Die EMAG Gruppe gehört zu den wenigen Herstellern von Fertigungssystemen, welche die gesamte Prozesskette von der Weich- bis zur Hartbearbeitung abdecken können. Durch den Zugriff auf ein sehr breites Technologiespektrum (Drehen, Bohren, Fräsen, Verzahnen, Schleifen, Laserschweißen, Induktives Härten, ECM-Entgraten, PECM-Bearbeiten, Automatisierung) realisiert EMAG komplette Prozessketten in den Bereichen Getriebe-, Motoren- und Fahrwerkskomponentenfertigung sowie auch im Non-Automotive Sektor.

Dabei greift das traditionsreiche Unternehmen mit Sitz in Salach auf die umfassende Erfahrung aller bei der EMAG Gruppe versammelten Unternehmen zurück und bietet seinen Kunden modulare Turnkey-Fertigungslösungen auf höchstem Niveau.

Pressekontakte
AxiCom Deutschland
Frank Mihm-Gebauer
Account Director
Frank.Mihm-Gebauer@axicom.com
+49 (0)89 800 90 815