Der globale Sportwagenhersteller investiert weiter in die führende CLM-Plattform
und verbessert damit die Transparenz und Effizienz seines Vertragsmanagements

BELLEVUE, Wash., 4. August 2020 – Der führende Anbieter für Cloud-basiertes Management von Unternehmensverträgen Icertis , hat heute bekannt gegeben, dass die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG die Geschäftsbeziehung mit Icertis ausbaut und hierzu die Icertis Contract Management (ICM) Plattform als unternehmensweite Software für das Vertragsmanagement einführt. Die Plattform wird derzeit in 18 weiteren Geschäftsbereichen der Porsche AG implementiert und von über 2.000 Nutzern zum Management von mehr als 100 verschiedenen Vertragstypen eingesetzt – von Entwicklungsvereinbarungen bis zu Immobilienverträgen.

Als Teil der Volkswagen-Gruppe und aufgrund der Spezialisierung auf hochleistungsfähige Sportwagen, hat die Porsche AG nach einer Möglichkeit zum Contract Lifecycle Management (CLM) gesucht, um einen digitalen End-to-End-Vertragsmanagementprozess zu schaffen. Da die Porsche AG in einer Branche mit umfangreichen, komplexen Wertschöpfungsketten tätig ist, wurde ein Cloud-basiertes Tool benötigt, das die effiziente Koordination aller internen Stakeholder gewährleisten kann.

„Der richtige Umgang mit Verträgen ist ein wesentlicher Baustein des Erfolgs der Porsche AG“, erklärte Dr. Melanie Schenk, Rechtsbeistand der Porsche AG. „Mit ICM können wir jetzt alle relevanten Abteilungen transparent in den Prozess der Vertragsabstimmung integrieren. Zudem unterstützt es die Fachbereiche in der Vertragsabwicklung z.B. durch die Möglichkeit der digitalen Unterzeichnung, Fristenkontrollen und eine jederzeit nachvollziehbare, personenunabhängige Ablage.“

Diese Ankündigung leitet die Expansion der Geschäftsbeziehungen zwischen der Porsche AG und Icertis ein. Ursprünglich hatte das Unternehmen die ICM-Plattform schon 2018 zur Verwaltung indirekter Beschaffungsverträge ausgewählt. Aufgrund der sehr schnellen Implementierung und einer Plattform mit umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten entschloss sich die Porsche AG zur Einführung von ICI.

„Die Porsche AG ist für ihre besonders innovativen Sportwagen weltweit bekannt“, erklärte Samir Bodas, CEO und Mitbegründer von Icertis. „Zur Aufrechterhaltung ihrer Effizienz auf wettbewerbsstarken und leistungsorientierten Märkten müssen vorausschauende Unternehmen ihre kommerziellen Grundlagen auf den Prüfstand stellen und Verträgen einen zentralen Platz zuweisen. Wir sind sehr erfreut darüber, dass die Porsche AG ihre Geschäftsbeziehung zu uns ausweitet, und werden die ICM-Plattform unternehmensübergreifend einsetzen, um reale Werte freizulegen, die eines firmenweiten Vertragsmanagement-Ansatzes bedürfen.“
Weitere Informationen über Icertis finden Sie auf www.icertis.com

Über Icertis

Icertis ist die führende Cloud-basierte Plattform für Vertragsmanagement. Diese setzt den vollen Geschäftswert von Unternehmensverträgen frei und sorgt damit effektiv für eine Umsatzsteigerung, Kostensenkung, Cashflow-Zunahme und Risikominderung. Die vollumfänglich konfigurierbare Icertis Contract Intelligence (ICI) Plattform trägt dank KI-Nutzung zu einer raschen Umwandlung von Verträgen bei – von statischen Dokumenten zu strategischen Vermögenswerten. Icertis, der von Analysten validierte Branchenführer, wird heute von so innovativen Unternehmen wie Airbus, BASF, Cognizant, Daimler, Johnson & Johnson, Microsoft und Sanofi in über 90 Ländern zum Management von 7,5 Millionen Verträgen im Wert von über 1 Billion US-Dollar eingesetzt.

 

Icertis press contact: 
Haley Flanagan
Corporate Communications Manager, Icertis
CorpComm@icertis.com
+1 (425) 869-7649