Icertis verzeichnet bei mittelständischen Kunden einen Zuwachs von 400 Prozent und führt
neue, 
maßgeschneiderte CLM-Funktionen für dieses Kundensegment ein

Frankfurt am Main, 8. Dezember 2020 – Icertis setzt weltweit neue Maßstäbe für intelligentes Vertragsmanagement in der Cloud und verstärkt nun sein Engagement im Bereich Contract Intelligence für mittelständische Unternehmen. Dieses Engagement umfasst maßgeschneiderte Optimierungen der Plattform für mittelständische Unternehmen, weitere Partnerschaften und eine Stärkung der Teams für Vertrieb, Produktentwicklung und für die Bereitstellung beim Kunden. Darüber hinaus vollzog das Unternehmen wichtige Brand Updates, um die Icertis Contract Intelligence (ICI)-Plattform Unternehmen aller Branchen zur Verfügung zu stellen. Diese Neuerungen beinhalten zusätzliche Funktionen zur Steigerung der Benutzerfreundlichkeit und zur Vereinfachung der Bereitstellung, sodass Kunden schneller von der Einführung profitieren sowie jetzt und in Zukunft zügig skalieren können.

Icertis ist heute ein weithin anerkannter Marktführer im Bereich Contract Intelligence für große Unternehmenskunden wie Airbus, Apple, Daimler, J&J, Microsoft und Sanofi. Das Unternehmen konzentriert sich nun jedoch zudem verstärkt auf Organisationen mit einem Jahresumsatz ab etwa 100 Millionen Euro. In den letzten drei Jahren konnte Icertis einen Neukundenzuwachs um 400 Prozent in diesem Segment verzeichnen, und schon jetzt können mehr als ein Drittel seiner Kunden dem oberen Mittelstand zugerechnet werden. Darüber hinaus wendet das Unternehmen fast ein Drittel seiner Ressourcen dafür auf, speziell dem mittleren Marktsegment einen Mehrwert zu bieten. Dies umfasst nicht nur eine Fokussierung von Vertrieb und Marketing in diesem Bereich, sondern auch die Arbeit von Produktentwicklern und technischen Teams sowie die Bereitstellung beim Kunden und den Support.

Die mittelständischen Kunden von Icertis entstammen unterschiedlichsten Branchen, beispielsweise der Finanzbranche, dem Gesundheitswesen, der IT und Technologie, der Biochemie und Pharmazie, der Fertigung, dem Einzelhandel sowie dem Transportwesen. Zu den Mittelständlern, die die ICI-Plattform zur Verkürzung der Bearbeitungszeit, zur Steigerung der Verhandlungseffizienz und zum Ausschöpfen sämtlicher Potenziale der Verträge während des Lebenszyklus, gehören unter anderem Auth0, Convergint, DenizBank, Gateway Heath, HERE Technologies, MRI Software, Transurban, Trinchero Family Estates, UniGroup und Vallen. Diese Unternehmen sind alle darin bestrebt, die kritischen Informationen ihrer Verträge zu strukturieren und zu verknüpfen. Damit sind sie in der Lage, Geschäfte schneller abzuschließen, dynamisch zu agieren, wenn es die Situation erfordert, und sofort reagieren zu können, sobald sich neue Herausforderungen oder Chancen ergeben.

Einfach zu implementieren, einfach zu nutzen

Zu den heute angekündigten Neuerungen gehört ein Update der ICI-Plattform, das die Time-to-Value verkürzt, indem sichergestellt wird, dass Kunden ICI schnell implementieren, eine breite Akzeptanz sicherstellen und ein umfassendes Verständnis für ihre Vertragsprozesse entwickeln können. Dies umfasst:

  • Flexible, regelbasierte Vertragserstellung mit Hilfe eines Schritt-für-Schritt-Assistenten. Mit seiner Hilfe lassen sich Verträge in Eigenregie erstellen, indem er die passende, vorab genehmigte Vorlage anbietet sowie die Bedingungen und Konditionen des Vertrages auf Basis der ausgewählten Produkte und Dienstleistungen definiert.
  • Vereinfachte und dennoch skalierbare Vertragsverwaltungstools einschließlich dynamischer Workflows, die die Genehmigungsprozesse während der Verhandlung automatisieren und anpassen, um eine ordnungsgemäße Verwaltung zu gewährleisten.
  • Ein leicht verständliches Trainingsprogramm auf Grundlage des Learning-by-Doing-Prinzips, das die Einarbeitung beschleunigt und die Einbindung der Benutzer verbessert, ohne dass zusätzliche technische Unterstützung erforderlich ist.
  • Eingebettetes Berichtswesen, mit dem Kunden wichtige Leistungskennzahlen (Key Performance Indicators, KPIs) in einfachen DIY-Berichten (Berichte, die die Anwender in Eigenregie definieren können, DIY – do it yourself) schnell berechnen, überwachen und präsentieren können, um die Bearbeitungszeit von Vereinbarungen zu verbessern, Risiken zu reduzieren und direkte Kosteneinsparungen zu ermitteln.
  • Eine vorkonfigurierte Instanz der Plattform, die es mittelständischen Unternehmen ermöglicht, die Plattform zunächst zu testen, sodass sie sicher sein können, dass diese ihren Anforderungen gerecht wird.

Bedeutende Partnerschaften steigern den Mehrwert

Zusätzlich zu den Produktverbesserungen hat Icertis Partnerschaften mit Microsoft, Salesforce und Adobe Sign geschlossen, um die Erstellung, Genehmigung und Ausführung von Verträgen erheblich zu vereinfachen. Zudem ist es dadurch für diejenigen, die Verträge beantragen, sowie für Manager und Genehmiger, möglich, mit genau den Tools zu arbeiten, die sie auch in ihrem Arbeitsalltag nutzen. Diese Partnerschaften helfen Kunden daher bei:

  • Der nahtlosen Zusammenarbeit mit Microsoft Office-Programmen wie Word, Excel und Outlook zum einfachen Erstellen von Vorlagen, Entwerfen und Überprüfen von Vereinbarungen, Ausführen von Bulk-Updates und Aktionen, automatischem Empfangen von E-Mails und Anhängen sowie nahtlosem Weiterleiten von Verträgen per E-Mail über verschiedene Geräte hinweg.
  • Der Integration in Salesforce und Dynamics365, sodass Verkäufer im Falle von Vertragserstellung, Redlining, Signature-Routing, Suche und Berichterstellung nicht zwischen Anwendungen wechseln müssen.
  • Der Einführung intelligenter Adobe-Workflows für elektronische Signaturen innerhalb von ICI und anderen bereits verwendeten Systemen wie Microsoft Word, Salesforce, Workday und ServiceNow, um Dokumente automatisch in der richtigen Reihenfolge mehreren Unterzeichnern vorzulegen.

Strategischer Fokus auf Vertragsintelligenz

Um diesen breiteren Ansatz zu unterstützen und die wachsenden Unterschiede zwischen den Angeboten des Unternehmens und dem traditionellen CLM hervorzuheben, positioniert sich Icertis mit einer neuen Strategie, die sich auf Contract Intelligence konzentriert. Contract Intelligence geht weit über die statischen und begrenzten Möglichkeiten von CLM hinaus und hilft Unternehmen dabei, Verträge im Kontext ihrer Systeme und Prozesse dynamisch zu analysieren, ihr Verständnis dafür zu erweitern, wie Verträge alle Aspekte des Geschäfts beeinflussen, und sicherzustellen, dass die Intention jedes Vertrags vollständig verwirklicht wird.

“Icertis war das erste Unternehmen, das das wahre Transformationspotenzial von CLM erkannt hat. Damit bieten wir Unternehmen – unabhängig von ihrer Größe – umfassende und beispiellose Contract Intelligence, sodass sie den in ihren Verträgen enthaltenen Mehrwert nutzen können“, erklärt Samir Bodas, CEO und Mitbegründer von Icertis. „Unser neues Branding betont die unübertroffene Technologie und branchenweit führende Innovation, die mittelständischen Kunden schon heute einen Mehrwert bietet sowie künftigen Herausforderungen und Chancen Rechnung trägt“.

Über Icertis

Auf der Basis neuester Technologie und Innovation setzt Icertis weltweit neue Maßstäbe für das intelligente Vertragsmanagement in der Cloud. Grundlage dafür ist die auf künstliche Intelligenz gestützte Icertis Contract Intelligence Platform (ICI). Damit werden aus statischen Dokumenten geschäftskritische Entscheidungsgrundlagen, die Informationen strukturieren und bündeln und damit die Grundlage für strategische Entscheidungen bilden. Weltweit bekannte Marken setzen auf die Icertis-Plattform, über die mehr als 7,5 Millionen Verträge im Wert von mehr als 1 Billion Euro in mehr als 40 Sprachen und mehr als 90 Ländern verwaltet werden.

Pressekontakte:

Agentur: AxiCom
Frank Mihm-Gebauer
Account Director
[email protected]
+49 (0)89 800 90 815   

Icertis
Haley Flanagan
Corporate Communications Manager
[email protected]